Diversität und Chancengleichheit im Gesundheitsbereich

Mit der zunehmenden Diversität unserer Gesellschaft wächst der Bedarf nach zielgruppenspezifischen Ansätzen. Teile der Migrationsbevölkerung sind sozioökonomisch benachteiligt und leiden vermehrt unter Gesundheitsproblemen. Konventionelle Angebote der Prävention und Gesundheitsförderung werden den Bedürfnissen dieser Menschen nicht gerecht.

Mit diversitätssensitiven Strategien erreichen wir Bevölkerungsgruppen, zu denen konventionelle Angebote kaum Zugang finden.

Wir halten uns an zwei wichtige Grundsätze: Angebote und Projekte werden partizipativ entwickelt und umgesetzt, und die Inhalte werden über persönliche Beziehungen vermittelt.


Projekte und Mandate (Auswahl)


Partner (Auswahl)

  • Bundesamt für Gesundheit
  • Arbeitsgemeinschaft Tabakprävention Schweiz
  • Gesundheitsförderung Schweiz
  • Alkoholpräventionsfonds
  • Zentrum Schönberg

Kontakt

Corina Salis Gross

Aktuell

Neue Projektwebsite "StoppSturz"Artikel im Fachmagazin "NOVAcura" zum Thema "Pflege der Beziehungen - Informalität im Altersheim"Interview mit Hilde Schäffler zum Thema Einsamkeit im Magazin ZeitlupeSendung SRF "Der Club" zum Thema Impfskepsis – ein Virus mit tödlichen Folgen? Anlässe

Aktuell Archiv
public health services
sulgeneckstrasse 35
ch-3007 Bern
Tel +41 (0)31 331 21 22
Druckansicht
Disclaimer