Broschüre zur Förderung der psychischen Gesundheit von betreuenden Angehörigen

Das Thema Gesundheit, und speziell psychische Gesundheit, der betreuenden und pflegenden Angehörigen stellt ein bisher vernachlässigtes Thema dar. Deshalb hat Gesundheitsförderung Schweiz in enger Abstimmung mit dem BAG und mit Verantwortlichen für die Gesundheitsförderung im Alter in den Kantonen eine neue Broschüre zum Thema «Förderung der psychischen Gesundheit von betreuenden Angehörigen älterer Menschen – Eine Orientierungshilfe für die Gesundheitsförderung im Alter » entwickelt. Claudia Kessler von Public Health Services leistete für die Stiftung die dahinterstehende Grundlagenarbeit und zeichnet als Hauptautorin für die Broschüre.

Die Broschüre ist seit Anfang März 2019 auf Deutsch, Französisch und Italienisch auf der Webseite von GFCH aufgeschaltet. Sie richtet sich primär an die Akteure der kantonalen Aktionsprogramme (KAP), aber auch an ein breites am Thema interessiertes Publikum von Public Health-Akteuren in der Schweiz.

Links zu den Sprachversionen:

Kontakt:

Claudia Kessler, Hauptautorin

Aktuell

Neue Projektwebsite "StoppSturz"Artikel im Fachmagazin "NOVAcura" zum Thema "Pflege der Beziehungen - Informalität im Altersheim"Interview mit Hilde Schäffler zum Thema Einsamkeit im Magazin ZeitlupeSendung SRF "Der Club" zum Thema Impfskepsis – ein Virus mit tödlichen Folgen? Anlässe

Aktuell Archiv
public health services
sulgeneckstrasse 35
ch-3007 Bern
Tel +41 (0)31 331 21 22
Druckansicht
Disclaimer