Umsetzungshilfe «Einwilligung zur Eröffnung eines elektronischen Patientendossiers»

Am 15. April 2017 trat das Bundesgesetz über das elektronische Patientendossier in Kraft. Auf dieser Grundlage kann jede Person in der Schweiz freiwillig ein elektronisches Patientendossier (EPD) eröffnen.

eHealth Suisse ist für die nationale Koordination und den Wissenstransfer bei der Einführung des EPD verantwortlich und hat Public Health Services beauftragt, die Umsetzungshilfe "Einwilligung zur Erföffnung eines elektronischen Patientendossiers" zu erarbeiten.


Auftraggeber:

  • eHealth Suisse, die Kompetenz- und Koordinationsstelle von Bund und Kantonen


Kontakt:


Weiterführende Informationen:

Aktuell

Sendung SRF "Der Club" zum Thema Impfskepsis – ein Virus mit tödlichen Folgen?Interview mit Corina Salis Gross über den Umgang mit ImpfskeptikernOffene Stelle: IT-Support (StudentIn auf Abruf und nach Bedarf)Broschüre zur Förderung der psychischen Gesundheit von betreuenden Angehörigen Anlässe

Aktuell Archiv
public health services
sulgeneckstrasse 35
ch-3007 Bern
Tel +41 (0)31 331 21 22
Druckansicht
Disclaimer